Wir müssen unser Denken ändern!

 

Ein wahrlich anderer Gedanke zum Thema Erdstrahlen und Elektrosmog:   

Warum machen wir das eigentlich?

Unsere Verstandeswissenschaft  versucht alles über das Messen, Schmecken und Riechen in eine Linie zu bringen, um etwas zu beweisen.

Ergebnis: Ein Gutachten kommt dafür und ein Gutachten kommt dagegen hervor.

Erdstrahlen und Elektrosmog  

gibt es offiziell überhaupt nicht. Also worüber reden wir eigentlich?

 

Wir können uns oftmals nicht mehr davor schützen und sind dem ausgeliefert.

Oder nicht!?

Hier ein anderer Gedanke!

Warum machen wir das eigentlich alles?

Doch nur, weil wir Angst vor dem Tod haben.  

Oder nicht? 

Und den gibt es nicht. Nur in unser Vorstellung.

Es ist ein Übergang auf eine andere Ebene und in das Leben.

Geistige Meister können das in der Meditation.

Den Körper bewusst verlassen und in der geistigen Welt sein und weiter arbeiten...

Sie können das zu Lebzeiten, was der normale Mensch erst im Tod kann und macht, unbewusst.

--

Ein neuer Gedanke.

Eine Mutter findet in einer Zeitschrift eine Sofagarniture wunderschön, und träumt davon, sich diese eines Tages kaufen zu können, weil sie lange auf so etwas wertvolles verzichtet hatte.  

Sie gibt diesen Gedanken in die Familie und alle sind sehr angetan von der Idee und freuen sich darauf, mal irgendwann eine solche, wunderschöne Sitzgarnitur zu bekommen.

Der Gedanke wird immer stärker und alle, die Familie und die Kinder sind erfreut und motiviert, etwas zu tun. Nun, eines Tages steht die Garnitur in der Wohnung.  

Sie konnten sich diese Garnitur leisten und kaufen.

Alle sind begeistert und freuen sich endlos.

--

Warum machen wir das eigentlich nicht auch so mit unserer Gesundheit!?

Eine Mutter findet in einer Zeitschrift den Gedanke..... ich bin Gesund!

Sie findet diese Gedanken sehr schön, ist erfreut und angetan, und sie trägt diese Gedanken in die Familie. Alle sind sehr angetan von dieser Idee und Vorstellung.  

Ja, alle sind erstaunt darüber und freuen sich, ja, sind begeistert.. ...ich bin gesund.

Der Gedanke und die Vorstellung darüber werden in der Familie immer stärker und alle gehen mit.

Nach Monaten stellen sie alle fest, ja, ich bin gesünder oder sogar gesund.

Alle sind begeistert und freuen sich endlos.

 

Ich kann die Welt nicht ändern, aber ich kann mich nur selbst verändern.

 


 

 

 

 

Manchmal langt schon eine andere Sichtweise.

 

Oder einfach mal irgendwo auf der Welt relaxen.

 

24871